Digitaler Impfpasseintrag


Wir erstellen für Sie das digitale COVID-19-Impfzertifikat.

Bitte legen Sie uns dazu folgende Unterlagen vor:

  • Vollständige Impfdokumentation, z. B. Impfpass
  • Personalausweis oder Führerschein zum Nachweis der Identität

Wr schauen uns zur Prüfung von Authentizität und Identität Ihren Impfausweis sowie das Sie ausweisende Dokument an. Im Anschluss nehmen wir folgende Daten auf: Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Zielkrankheit oder -erreger, Impfarzneimittel, Nummern der Erst- und Wiederimpfung, Datum der Impfungen.

Diese Daten werden über ein Portal an das Robert Koch-Institut übermittelt, das das COVID-19-Impfzertifikat mit QR-Code erstellt und dieses an uns zurücksendet. Das Zertifikat drucken wir Ihnen aus, oder Sie lesen es gleich digital mit einer geeigneten App, wie z. B. der Corona-Warn-App oder der COVPass-App ein und lassen es als Impfnachweis darstellen. Eine Speicherung Ihrer Daten in der Apotheke oder dem Apothekenportal erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b und lit. c in Verbindung mit § 22 Abs. 5 Infektionsschutzgesetz und der Dienstleistungsvertrag.

Wir sind Partner von Covidbadge und erstellen Ihnen auf Wunsch eine COVID-19-Impfkarte in Scheckkartengröße gegen einen Unkostenbeitrag von derzeit 9,98 €. Die Karte bildet eine COVID-19-Impfung bzw. ein Genesenenzertifikat ab und sollte immer aktuell gehalten werden. Die Folgekarte kostet 8,98 €. Bitte sprechen Sie uns an. 

Auch andere Impfungen tragen wir nach § 22 Abs. 2 IfSG nachträglich in Ihren Impfausweis (gelber Impfpass der WHO) ein, wenn uns die entsprechende Impfdokumentation vorliegt. Bitte sprechen Sie uns ggf. auch hierauf gern an. Wir berechnen 2,-- € pro Eintrag.

Wir begrüßen Sie in unserem neuen Online-Shop

 Auch Ihr E-Rezept können Sie hier bequem einlösen. 

 

 

zum Shop

Qualitätsmanagement-System


 Die Ambigon Apotheke und die Hirschgarten Apotheke führen das Qualitätsmanagment-Zertifkat der Bay. Landesapothekerkammer (BLAK).

QMS der BLAK

News

Ultraschall ersetzt das Röntgen
Ultraschall ersetzt das Röntgen

Unterarm gebrochen?

Bei Verdacht auf einen Armbruch war bisher die Röntgenaufnahme selbstverständlich. Für Kinder ändert sich das jetzt: Denn Frakturen von Unterarm und Ellenbogen kann man auch mit dem Ultraschall zuverlässig erkennen.   mehr

OP-Informationen per Youtube?
OP-Informationen per Youtube?

Vorsicht bei der Internet-Recherche

Wer Informationen sucht, wird heutzutage im Internet schnell fündig. Auch für Patienten mit bevorstehender Prostataoperation gibt es auf YouTube massenhaft anschauliche Videos. Doch diese sind eher eine Gefahr als eine Hilfe, warnen Urolog*innen.   mehr

So halten Gelenkprothesen möglichst lange
So halten Gelenkprothesen möglichst lange

Sechs von zehn Hüftprothesen halten laut einer Studie von 2019 mindestens 25 Jahre. Entscheidend für die Lebensdauer von künstlichen Gelenken sind aber nicht nur das Material und die OP-Technik – sondern vor allem der Lebensstil der Patient*innen.   mehr

Hilft die Pille gegen Liebeskummer?
Hilft die Pille gegen Liebeskummer?

Was die Werbung verspricht

Eine Pille gegen Liebeskummer – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Angeblich ist die Wirkung sogar durch eine Studie belegt. Aber halten die Ergebnisse auch einer genaueren Prüfung stand?   mehr

Helfen Vitamine dem Gehirn?
Helfen Vitamine dem Gehirn?

Wenn graue Zellen altern

Mit dem Alter verändert sich nicht nur der Körper. Auch die Leistung des Gehirns nimmt Schritt für Schritt ab. Multivitaminpräparate sollen dabei helfen, diese kognitiven Verluste zu verlangsamen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ambigon Apotheke
Inhaber Dr. Bernhard Wenkers
Telefon 089/1 22 80 91 40
Fax 089/1 22 80 91 42
E-Mail info@ambigon-apotheke.de